In letzter Zeit habe ich oft den Begriff „Antidepressiva Lampe“ gehört. Auf mein Nachfragen, was damit gemeint sei, wurde mir gesagt, dass es sich um eine Tageslichtlampe handelt. Anfangs war ich über diese Bezeichnung etwas verwirrt, da ich den Begriff Antidepressiva Lampe vorher nie gehört hatte. Jedoch wurde mir sehr schnell klar, dass diese Bezeichnung eigentlich ziemlich gut ist. Denn eine Sonnenlicht- oder Tageslichtlampe mit genügend LUX – das heißt, am besten eine Tageslichtlampe mit 10000 LUX – hat ja bekanntlich auch eine belebende und antidepressive Wirkung auf Menschen wie mich, die unter einer Depression erkrankt sind.

Trotz der antidepressiven Wirkung einer sogenannten Antidepressiva Lampe, sollte nicht vergessen werden, dass Psychopharmaka in Form von Medikamenten, wie zum Beispiel Mirtazapin oder Venlafaxin sowie Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) wie Citalopram, anders und viel tiefgreifender in den menschlichen Organismus eingreifen.

Meine Erfahrung mit meiner Antidepressiva Lampe

Ich persönlich nutze unseren Testsieger die Tageslichtlampe HF 3419 von Philips. Diese Lampe hilft mir gerade an dunklen Tagen und in der dunklen Jahreszeit dabei, leichte depressive Phasen zu mildern sowie meine Antriebslosigkeit zu vertreiben.

Antidepressiva Lampe von Philips HF3419/01 Als ich das erste Mal mit jemanden sprach, der die Lichttherapie während einer Psychosomatik-Kur anwendete, habe ich diese Art der Therapie belächelt. Ich hielt es einfach nicht für möglich, dass eine derart einfache Therapieform Einfluss auf mein Wohlbefinden und meinen Antrieb haben kann. Je mehr ich mich mit dem Thema auseinandersetzte, desto interessanter fand ich es. Also beschloss ich, mir eine Tageslichtlampe zuzulegen.

Nachdem ich diese über einen längeren Zeitraum falsch angewendet habe, gab ich enttäuscht auf. Ich spürte keine antidepressive Wirkung durch die Lampe. Mein Fehler war, dass ich die Therapie nicht regelmäßig durchführte. Irgendwann in einer Phase der Verzweiflung begann ich noch einmal meine Antidepressiva Lampe einzusetzen. Diesmal aber richtig!

Heute kann ich von mir behaupten, dass mir eine Antidepressiva Lampe dabei hilft, meinen Antrieb zu steigern, mein Wohlbefinden zu fördern und depressive Phasen gerade in der dunklen Jahreszeit wesentlich besser zu überstehen.

Antidepressiva Lampe hilft kann bei einer leichten bis mittleren Depressionen helfen

Wie ich auf tageslichtlampe-test24.de schon oft geschrieben habe, ist die Wirkung der Lichttherapie wissenschaftlich bewiesen. Viele der angebotenen Produkte beispielsweise von Philips oder Beurer sind medizinisch getestet. Beurer schreibt sogar von geprüften Medizinprodukten.

Ich bin von der Wirkung dieser Produkte sehr überzeugt. Auch gute Lichtwecker stellen für mich eine Tageslichtlampesinnvolle und gesunde Möglichkeit dar, dass eigene Wohlbefinden und den Antrieb zu steigern. Allerdings möchte ich auch klar darauf hinweisen, dass eine Antidepressiva Lampe alleine, in den meisten Fällen keine Depression heilen kann. Da gehört wesentlich mehr dazu. Trotzdem ist es möglich, durch die Anwendung von Lichttherapiegeräten, Wohlbefinden und Antrieb zu steigern sowie leichte depressive Phasen oder eine saisonale Depression (Winterdepression) zu behandeln.

Da die Lichttherapie in Form von einer Antidepressiva Lampe sehr leicht anzuwenden und die positive Wirkung gut erforscht ist, würde ich jedem empfehlen, der unter einer leichten Depression oder Winterdepression leidet, diese Therapieform auszuprobieren. Schließlich wird greifen auch Kliniken auf diese Art der Therapie zurück.


Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare